Bergsteigen Information

Schon im 19. Jahrhundert versuchten erste Expeditionen, die höchsten Berge der Welt im Himalaya zu erreichen. Es waren Expeditionsteams im Auftrag der britischen Vermessungsbehörde, die hervorragende Pioniertaten vollbrachten und Sechs- und Siebentausender bestiegen.

Heutzutage unterstützen wir Bergsteiger in Indien, Tibet und Nepal bei der Realisierung Ihrer Träume. Von Trekking Peaks bis zum Mt Everest, unsere Senior Bergführer begleiten euch überal !

Schwierigkeitsgrad

Der Himalaya ist das höchste Gebirge der Welt. Hier befinden sich alle 14 Achttausender sowie fast alle Siebentausender der Erde. Der Himalaya trennt die Tiefebene des indischen Subkontinents von den nördlich davon gelegenen Hochflächen Tibets und Sinkiangs. Wir basieren den Schwierigkeitsgrad beim Bergsteigen auf das International French Adjectival System IFAS.

Diese Kategorie wird durch das IFAS umschrieben als ED1/2/3/4: extrêmement difficile (extremely difficult).
Extremely hard, exceptional objective danger, vertical ice slopes and rock climbing up to VI to VIII, with possible aid pitches.

Diese Kategorie wird durch das IFAS umschrieben als TD :
Very hard, routes at this grades are serious undertakings with high level of objective danger.
Sustained snow and ice at an angle of 65-80 degrees, rock climbing at grade V and VI with possible aid, very long sections of hard climbing.

Diese Kategorie wird durch das IFAS umschrieben mit D :
Hard, more serious with rock climbing at IV and V, snow and ice slopes at 50-70 degrees.
Routes may be long and sustained or harder but shorter. Serious objective hazards.

Diese Kategorie wird durch das IFAS umschrieben als AD :
Fairly hard, snow and ice at an angle of 45-65 degrees, rock climbing up to UIAA grade III, but not sustained, belayed climbing in addition to a large amount of exposed but easier terrain.
Significant objective hazard.

Diese Kategorie wird durch das IFAS umschrieben mit PD : peu difficile (slightly difficult).
Routes may be longer at altitude, with snow and ice slopes up to 45 degrees.
Glaciers are more complex, scrambling is harder, climbing may require some belaying, descent may involve rappelling.
More objective hazards.

Bergsteigen Reiseziele

Reisevorschlag Data Preis Begleiter garantierte Abreise
17T Island Peak von 15.03 bis 25.11
CHF1750
Dorje Sherpa
garantierte Abreise
Gehe zu deine Reise
26T Chulu Far East und Pisang Peak im Annapurna Region von 01.04 bis 25.11
CHF2200
Dorchi Sherpa
garantierte Abreise
Gehe zu deine Reise
29T Island Peak und Mera Peak im Khumbu Region von 01.04 bis 25.11
CHF2500
Dorchi Sherpa
garantierte Abreise
Gehe zu deine Reise