Reisepas, Visa und Versicherung(en)

Reisekrankenversicherung, Reisegepäckversicherung, Bergungskostenversicherung, Lawinenrettung, Spaltenbergung, Hubschrauberflug und / oder Reise-Rückholversicherung ?

Himalayan Leaders empfehlt dringend den Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Diese sollte neben den gewöhnlichen Behandlungskosten auch die Kosten für einen eventuellen Rettungsflug nach Kathmandu und sogar in die Schweiz/Deutschland/Österreich mit einschließen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher notwendig ist, ist zwar äußerst gering, aber sollte dieser Fall eintreten, können dabei schnell Kosten in fünfstelliger Höhe entstehen.

Auch der Abschluss einer Reisegepäckversicherung zum Schutz gegen Diebstahl und Verlust ist anzuraten. Diese ist oft schon inklusive bei Abschluss einer Mastercard oder Visa.

Für Reisende, die eine Trekking-/Mountainbike-/Bergsteigertour durchführen möchten, empfiehlt sich der Abschluss einer separaten Notfall- und Bergungskostenversicherung und einer Reise-Rückholversicherung. Bitte fragen Sie Ihre Unfallversicherung ob sie diese Leistungen für Sie übernimmt.

Auch hier hoffen wir natürlich, dass all dies niemals wirklich benötigt wird. Den relativ geringen finanziellen Aufwand sollten Sie aber in Ihrem eigenen Interesse trotzdem nicht scheuen.

Folgende Dokumente benötigen Sie um einreisen zu dürfen  :

  • China Visum
    • Da Tibet zu China gehört, benötigen Sie ein gültiges Visum für China, um in Tibet einzureisen. Beachten Sie, dass Sie das sogenannte L-Visum (Touristenvisum) beantragen. Das Visum für China können Sie bei der Chinesischen Botschaft, Konsulaten oder bei Visa-Diensten in Ihrem Heimatland erhalten.
    • Ausnahme : wenn Sie ihre Reise von Nepal aus anfangen, brauchen Sie KEIN China Visum, nur ein Tibet Entry Permit
  • Tibet Entry Permit
    • Das Tibet Entry Permit (Tibet Pemit oder abgekürzt TTP) ist die allgemeine Einreisegenehmigung für Tibet. Diese kann nur über eine Reiseagentur mit Sitz in Tibet beantragt werden, die ausserdem Ihren gesamten Aufenthalt in Tibet organisiert hat. Das bedeutet, man kann die Tibet Permit nur im Zusammenhang mit einer organisierten Reise erhalten.

Reisepas :

  • Der Reisepas sollte noch mindestens sechs Monate nach Ende der Reise gültig sein!