• Mittelschwer
  • 5,500 M
  • 1 Tage Lodge
  • 15 Tage Hotel
  • 11 Tage Mountainbiken

Die Route von Lhasa zum Mt. Everest Base Camp und nach Kathmandu ist der Klassiker unter den Biketouren im Himalaya.

Bis vor wenigen Jahren verlief die Strecke von Lhasa nach Kathmandu hauptsächlich auf Schotterpisten. Mittlerweilen haben die Chinesen die Strecke zum grössten Teil asphaltiert. Die tagelange Fahrt auf 4000m Höhe auf dem Tibetplateau und die 5000m hohen Pässe lassen sich dadurch etwas angenehmer bewältigen. Haben Sie nicht so viel Zeit, möchten aber dennoch Ihren Traum verwirklichen? Sie legen einen Teil der Strecke per Jeep zurück und brauchen so für Ihre Himalaya-Überquerung weniger Tage.

Das Land, die Leute und die Kultur machen diese Reise zum einem eimaligen Erlebnis.

Überblick :

  • Sightseeing Kathmandu, Lhasa
  • Fantastische, landschaftliche Bikeroute
  • Pässe über 5000m
  • Downhill von mehr als 3000HM
  • Rongbuk Monastery
  • Mt. Everest Base Camp
  • Gesamtkilometer : 1100 km
  • Tagesetappen    : ca. 75–120km
  • Höhenmeter : ca. 8500 HM
  • Höchster Punkt : 5300 m
  • Konditionslevel****
  • Fahrtechniklevel***

Tag für Tag Mountainbiking in Nepal / Tibet : 16T Classic Lhasa Kathmandu Mountainbike Expedition

  • 1. Tag: Kathmandu

    Ankunft in Kathmandu, Empfang durch Jagat unser Office Manager und privater Transfer zum Hotel. Nach einem Welcome Drink laden wir Sie gerne für ein traditionelles, nepalesisches Abendessen mit Ihrem persönlichen Mountainbikeguide ein. Lernen Sie die schmackhafte, nepalesische Küche kennen.
    Hotel (Frühstück)
    Tagesetappe: keine

  • 2. Tag: Sightseeing in Kathmandu

    Wir besuchen die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Kathmandu und erleben die prächtige Kultur und Geschichte Nepals. Die Besichtigungstour führt uns vom Durbar Square, dem Palastplatz, zu den heiligen Verbrennungsstätten Pashupatinath. Die beiden grossen und bedeutenden Stupas Bouddhanath und Swayambunath, die sich im östlichen bzw. westlichen gelegenen Stadtteil befinden, sind ein weiterer Höhepunkt. Tibetisches Visum wird organisiert.
    Hotel (Frühstück)
    Tagesetappe: keine

  • 3. Tag: Flug von Kathmandu nach Lhasa

    Der Flug (1.5h) nach Tibet bietet uns bei guter Sicht einen fantastischen Blick auf die höchsten Berge der Welt. Ankunft am Flughafen Gonkar und privater Transfer in das ca. 88km entfernte Lhasa .
    Hotel (Frühstück)
    Tagesetappe: keine

  • 4. – 5. Tag: Lhasa (3680m)

    Die ersten Tage dienen der Akklimatisation. Nach der Ankunft bleibt Ihnen genügend Zeit sich zu entspannen und sich an die Höhe zu gewöhnen. Wir erkundigen die legendäre Stadt per Bike und besuchen die Sehenswürdigkeiten von Lhasa: Jokhang-Tempel, lokale Märkte und natürlich den kulturellen Höhepunkt, den Potala Palast. Die Umgebung um Lhasa ist reich an religösen Stätten. Eine kurze Biketour zum Sera Kloster hilft uns ebenfalls, uns besser zu akklimatisieren.
    Hotel (Frühstück)
    Tagesetappe: kurze Biketour um Lhasa, 16km

  • 6. – 8. Tag: Gampa La Pass (4790m) – Karo Pass (5010m) – Gyantse (3900m)

    Heute beginnt Ihr ultimatives Bikeabenteuer! Wir verlassen Lhasa und fahren zunächst dem Tsangpo Fluss entlang bis zum Fusse des Gampa La, wo Sie eine herrliche Aussicht auf das Tsangpo Valley geniessen können. Der Aufstieg zum Gampa La Pass (4790m) ist anstrengend und einer der längsten unserer Tour, aber bereits auf Passhöhe erwartet uns ein traumhafter Blick auf den türkisblauen Yamdrok See und die schneebedeckten Berge in der Ferne. Unser Weg führt uns am See entlang, durch eine Schlucht bis zum Karo Pass (5010m). Nun sollten wir bereits gut akklimatisiert sein, damit wir unseren ersten Pass über 5000m Höhe in Angriff nehmen können. Am Pass reichen riesige Gletscherbrüche bis nahe an die Strasse. Noch ein weiterer, kleiner Pass und wir erreichen schliesslich Gyantse.
    Übernachtung im Zelt (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)
    Tagesetappen:
    • 86km, ca. 5h Asphalt
    • 80km, ca. 6h, offroad & Asphalt, 2h Fahrt mit dem Jeep
    • 75km, ca. 5h Asphalt

  • 9. – 10. Tag: Shigatse (3980m) – Lhatse (3900m)

    Auf einer sehr langen, jedoch sehr flachen Strecke geht es nach Shigatse, der zweitgrössten Stadt von Tibet. Die Route führt uns zunächst über einen kleinen Pass in Richtung Himalaya-Hauptkamm. Durch fruchtbare Täler und kleine, tibetische Dörfer fahren wir über den Tso La Pass (4500m) bis hinunter nach Lhatse.
    Übernachtung im Zelt (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)
    Tagesetappen:
    • 90km, ca. 6h, Asphalt
    • 100km, ca. 7h, Asphalt, 2h Fahrt mit dem Jeep

  • 11. Tag: Gyatso La Pass (5200m) – Pang La (5150m) – Rongbuk (5050m)

    Auf einer mässig steilen Strasse fahren wir hinauf zum 5220m hohen Gyatso La Pass. Oben angekommen folgt ein ca. 40km langer, eindrücklicher Downhill. Mit kleineren Gegenanstiegen, fahren wir hinunter nach Shelkar. Und schon wartet ein weiterer Pass, der 5150m hoher Pang La. Danach folgt ein ca. 20km langer Downhill ins Zombuk Valley und nach einem weiteren Uphill erreichen wir schliesslich das Rongbuk Kloster, dem Grössten dieser Region. Es wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut und ist das höchstgelegene Kloster Tibets. Hier beeindruckt der Mount Everest mit seiner steilen Nordseite. Nur noch wenige Kilometer trennen uns vom Everest Base Camp. Abends können Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang auf dem Dach der Welt erleben.
    Übernachtung im Zelt (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)
    Tagesetappe: 105 km, ca. 8h offroad, 4h Fahrt mit dem Jeep

  • 12. Tag: Everest Base Camp (5200m)

    Wir mountainbiken zum nahegelegenen Everest Base Camp, Ausgangspunkt für die Everest-Besteigung von der tibetischen Seite und eines der Höhepunkte dieser Reise. Nehmen Sie sich die Zeit und geniessen Sie den einmaligen Anblick der sagenumwobenen, beeindruckender Nordwand des Everests. Anschliessend geht es die 8km zurück nach Rongbuk. Am Nachmittag können Sie unter Begleitung das alte Rongbuk Kloster besuchen.
    Übernachtung im Zelt (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)
    Tagesetappe: 16km

  • 13. – 15. Tag: Tingri (4340m) – Lalung La (4990m) Thang La (5050m) – Sumo Village (4720m) – Nyalam (3750km) - Kathmandu

    Ein vorerst letzter Blick auf den Everest, dann geht’s auf einer abenteuerlichen , technisch anspruchsvollen Route über den Nang La Pass (5000m) hinunter nach Tingri. Eine letzte grosse Herausforderung ist die Überquerung des Doppelpasses Lalung-La (4990m) und Thang La (5050m). Fantastische Ausblicke auf die Himalaya-Bergkette begleiten Sie beim Verlassen der tibetischen Hochebene. Nun geht es über 3000 Höhenmeter bergab auf einem der längsten und spektakulärsten Downhills der Welt. Die Umgebung verändert sich, die Kargheit des tibetischen Hochplateaus geht in eine grüne Landschaft über. Von Nyalam fahren wir zunächst nach Zhangmu und zum Grenzort Kodari, wo wir über die Freundschaftsbrücke nach Nepal einreisen. In Kathmandu angekommen, feiern wir stolz unsere Himalaya- Überquerung!
    Übernachtung im Zelt (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)
    Tagesetappen:
    • 120km, ca. 8-9 h, offroad und Asphalt, 2h Fahrt mit dem Jeep
    • 86km, ca. 6h, offroad und Asphalt, 2h Fahrt mit dem Jeep
    • 55km, ca. 3h Asphalt, 4h Fahrt mit dem Jeep

  • 16. Tag: Transfer zum Flughafen und Rückflug

    bzw. individuelles Verlängerungsprogramm

Beste Reisezeit

Beste Reisezeit
Von April bis November

Inklusive :

  • Flug Kathmandu – Lhasa, Airporttransfer
  • Privater Transport vom Kathmandu Flughafen
  • Traditionelles Nepalesisches Willkommens-Abendessen
  • Hotel mit Frühstück
  • Zeltübernachtungen während der Biketour mit Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  • Erfahrener lokaler Mountainbike-Guide, sowie Begleitmannschaft, Koch
  • Campingausrüstung inkl. Küchenausstattung
  • 4x4 Begleitfahrzeug
  • Abschiedsdinner
  • Tibet Travel Permit, Beschaffung Tibet Visa und Gebühren
  • Ausrüstung und Versicherung aller Himalayan Leaders Mitarbeiter
  • Monatslohn und Pensionsfonds aller Himalayan Leaders Mitarbeiter (einzigartig in Nepal)
  • Übernachtungen laut Programm :
  • Sightseeing-Tour Kathmandu, Lhasa, Bhaktapur (inkl. Eintrittsgebühren) mit erfahrenem Führer

Nicht inklusive :

  • Trinkgelder für Expeditionspersonal und Mountainbikeguide
  • Flug Europa – Kathmandu und zurück
  • Nepalesisches Visum (30 $ und 4 Passfotos), vor Ort am Flughafen
  • Ausreisegebühr am Flughafen (Euro 21 / CHF 32)
  • Eigenes Mountainbike / Ersatzteile
  • Persönliche Ausgaben: z.B. Getränke
  • Vermietung Mountainbike und Satellitentelefon (Vermietung bei Himalayan Leaders möglich)
  • Persönliche Versicherung, zusätzliche Kosten bei Krankheit und Bergrettung
  • Annulationsversicherung

Massgeschneiderte Reise

Wir freuen uns jetzt schon, Eure persönliche Wünsche um zu setzen ! Benützen Sie bitte unser Kontaktformular und wir machen Euch ein massgeschneidertes Angebot !

Haben Sie eine Frage zu dieser Reise ?

Haben Sie eine Frage ?

Haben Sie eine Frage zu dieser Reise ?

Haben Sie eine Frage ?