• Anspruchsvoll
  • 6 Tage Zelt
  • 5,500 M
  • 11 Tage Hotel
  • 13 Tage Mountainbiken

Experience Tibet, on remote off-road tracks!

Since this year Himalayan Leaders has the classic among bike tours in the Himalayas as a new adventure in! Our tour takes us on remote off-road trails through spectacular mountain passes. In both sporting and cultural terms, this route is a biketour of superlatives. We cross great mountain landscapes, meet nomads with their yaks and sheep, enjoy the endless descent into the green valleys of Nepal. Another highlight is the visit to the highest Tibetan monastery Rongbuk and of course the trip to Mt. Everest Base Camp at 5200m. Experience a unique and unforgettable adventure on this extreme bike expedition!

Overview:

  • Bikeroute with more off-road tracks than the Classic Lhasa – Kathmandu
  • Downhill of more than 3000Hm
  • Rongbuk Monastery and Mt. Everest Base Camp
  • Total kilometers:
  • Day of the Day:
  • Height: + 15000hM
  • Condition level: *****
  • Driving technique level: ***

Tag für Tag Mountainbiking in Nepal / Tibet : 17T Samye Offroad Expedition

  • 1. Tag: Kathmandu

    Ankunft in Kathmandu, Empfang durch Jagat unser Office Manager und privater Transfer zum Hotel. Nach einem Welcome Drink laden wir Sie gerne für ein traditionelles, nepalesisches Abendessen mit Ihrem persönlichen Mountainbikeguide ein. Lernen Sie die schmackhafte, nepalesische Küche kennen.

    Tagesetappe: keine
    Hotel (Abendessen)

  • 2. Tag: Sightseeing in Kathmandu

    Wir besuchen die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Kathmandu und erleben die prächtige Kultur und Geschichte Nepals. Die Besichtigungstour führt uns vom Durbar Square, dem Palastplatz, zu den heiligen Verbrennungsstätten Pashupatinath. Die beiden grossen und bedeutenden Stupas Bouddhanath und Swayambunath, die sich im östlichen bzw. westlichen gelegenen Stadtteil befinden, sind ein weiterer Höhepunkt. Gleichtzeitig wird das Tibetische Visum organisiert.

    Tagesetappe: keine
    Hotel (Frühstück)

  • 3. Tag: Flug von Kathmandu nach Lhasa

    Der Flug (1.5h) nach Tibet bietet uns bei guter Sicht einen fantastischen Blick auf die höchsten Berge der Welt. Ankunft am Flughafen Gonkar und privater Transfer in das ca. 88km entfernte Lhasa .

    Tagesetappe: keine
    Hotel (Frühstück)

  • 4. – 5. Tag: Lhasa (3680m)

    Die ersten Tage dienen der Akklimatisation. Nach der Ankunft bleibt Ihnen genügend Zeit sich zu entspannen und sich an die Höhe zu gewöhnen. Wir erkundigen die legendäre Stadt per Bike und besuchen die Sehenswürdigkeiten von Lhasa: Jokhang-Tempel, lokale Märkte und natürlich den kulturellen Höhepunkt, den Potala Palast. Die Umgebung um Lhasa ist reich an religösen Stätten. Kurze Biketouren zum Drepung Kloster und Sera Kloster helfen uns ebenfalls, uns besser zu akklimatisieren.
    Tagesetappe: kurze Biketouren um Lhasa, 10 – 16km
    Hotel (Frühstück)

  • 6. Tag: Mountainbiken nach Modro

    Heute beginnt Ihr ultimatives Bikeabenteuer! Wir verlassen Lhasa und fahren zuächste über eine sichere breite asphaltierte Strasse, aber schnell verändert sich der Charakter. Wir bewegen uns auf wenig befahrenen Schotterstrassen durch kleine Dörfer immer dem Lhasa-Fluss entlang. Das Stadtbild verschwindet schnell und wir sind bald von einer grüne Oase umgeben. Bei Modro besuchen wir das Kloster Datze.

    Tagesetappe: Schotterstraße, 70km, 6h, 3900m
    Übernachtung im Zelt (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)

  • 7. Tag: Mountainbiken nach Drigung

    Heute starten wir das Offroad-Abenteuer! Dieser Teil von Tibet wird selten besucht, und noch weniger von Mountain-Bikern. Wir tauchen in das mittelalterliche Leben ein, fahren durch kleine tibetische Dörfer immer von schönen Landschaften und riesigen Bergen begleitet. Wir fahren den ganzen Tag auf der gleichen Höhe, mit einem leichten Anstieg am Ende.

    Tagesetappe: offroad, 67km, 7 Stunden, 4050m
    Übernachtung im Zelt (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)

  • 8. Tag: Mountainbike nach Zhaxue

    Heute erwartet uns ein anstrengendes Program. Der Aufstieg auf die Passhöhe (4600m) ist anstrengend, aber bereits auf Passhöhe erwartet uns ein traumhafter Ausblick auf die Himalayabergkette. Diese Ansicht lässt uns die ganze Anstrengung sofort vergessen. In der Ferne sehen wir den Mt. Everest und sogar Cho Oyu. Nun geht es Offroad bergab, bis wir zu den heißen Quellen gelangen. Nach dem Mittagessen gönnen wir uns ein herrliches Bad in den heissen Quellen. Ein flacher, sandiger Weg führt uns schliesslich nach Zhaxue, einer kleinen mittelalterlichen Stadt.

    Tagesetappe: offroad, 90km, 7h, 4250m
    Übernachtung im Zelt (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)

  • 9. Tag: Mountainbiken nach Reting

    Wir stehen früh auf denn es warten wieder 90km auf uns. Heute wird es aber leichster und vielfältiger. Wir biken auf einer zunächst auf einer Schotterstraße und dann weiter auf sandigem Weg durch mehrere Schluchten. Links und rechts am Ufer des Flusses sind immer wieder grüne Oasen zu sehen. Auf dem Weg zum Kloster Bangto passieren wir mehrere Manidui Haufen. In der Ferne sehen wir die schneebedeckten Gipfel, während wir den Fluss mehrere Male auf alten, traditionellen tibetische Brücken überqueren.

    Tagesetappe: offroad, 91 km, 8 Stunden, 4350m
    Übernachtung im Zelt (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)

  • 10. Tag: Mountainbiken nach Niyzong

    Nach dem Frühstück besuchen wir die schöne Stadt Reting mit dem beeindruckenden Reting Kloster. Dieses Kloster war 1056 durch den Leiter des Atisha, Dromtönpa im Reting Tsampo Tal gebaut worden. Mehrere Atisha Requisiten sind noch erhalten. Danach biken wir nach Niyzong eine hügelige und sandige Jeepbahn, eine perfekte Strecke für jeden Mountainbiker. Entlang des Weges besuche wir das Zengke Kloster, welches berühmt ist für seine wunderschönen Farben und die 1108 Pagoden.

    Tagesetappe: offroad, 87km, 8h, 4200m
    Übernachtung im Zelt (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)

  • 11. Tag: Mountainbiken und Fahrt mit dem Jeep nach Dachuka

    Heute sind insgesamt 145km zurück zulegen. Je nach Befinden der Teilnehmer kann man diese ganz oder teilweise Mountainbiken! Zuerst biken wir auf einer Schotterstraße ein flaches Stück (75km) nach Yangbache. Auf einer mässig steilen Strasse fahren wir über sehr sandigen und felsigen Kies hinauf zum Shugula Pass (5250m). Auf der Spitze des Passes erwartet uns einer unglaublich schönes Panorama der umliegenden 8000’ers. Nun folgt ein langer Downhill auf gepfegter Jeepbahn bis nach Dachuka.

    Tagesetappe: Kies und offroad, 145km, 10 Stunden, 4350m
    Übernachtung im Zelt (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)

  • 12. Tag: Mountainbiken und Fahrt mit dem Jeep nach Rongbuk

    Nach so viel Offroad auf weit abgelegenen Wegen müssen wir heute eine Menge auf uns nehmen, um wieder auf den normalen Lhasa – Kathmandu Weg zu kommen. Insgesamt warten 385km auf uns. Unser erfahrenen Mountainbike-Guide gibt Tipps, wo sich die besten Offroad-Wege befinden. Am Nachmittag erwartet uns ein ca. 20km langer Downhill ins Zombuk Valley und nach einem weiteren Uphill erreichen wir schliesslich das Rongbuk Kloster, dem Grössten dieser Region. Es wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut und ist das höchstgelegene Kloster Tibets. Hier beeindruckt der Mount Everest mit seiner steilen Nordseite. Nur noch wenige Kilometer trennen uns vom Everest Base Camp. Abends können Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang auf dem Dach der Welt erleben.

    Tagesetappe: gepflasterte Straße und im Gelände, 385km, 7/8hrs, 5050 m
    Übernachtung in Lodge (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)

  • 13. Tag: Mountainbiken zum Everest Base Camp und nach Tingri

    Wir mountainbiken zum nahegelegenen Everest Base Camp, Ausgangspunkt für die Everest-Besteigung von der tibetischen Seite und eines der Höhepunkte dieser Reise. Nehmen Sie sich die Zeit und geniessen Sie den einmaligen Anblick der sagenumwobenen, beeindruckender Nordwand des Everests. Anschliessend geht es die 8km zurück nach Rongbuk. Ein vorerst letzter Blick auf den Everest, dann geht’s auf einer abenteuerlichen , technisch anspruchsvollen Route über den Nang La Pass (5000m) hinunter nach Tingri.

    Tagesetappe: 95km, 6h, 4350m
    Übernachtung in Lodge (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)

  • 14. Tag: Mountainbiken und Fahrt mit dem Jeep nach Nylam

    Eine letzte grosse Herausforderung ist die Überquerung des Doppelpasses Lalung-La (4990m) und Thang La (5050m). Fantastische Ausblicke auf die Himalaya-Bergkette begleiten Sie beim Verlassen der tibetischen Hochebene. Nun geht es über 3000 Höhenmeter bergab auf einem der längsten und spektakulärsten Downhills der Welt. Die Umgebung verändert sich, die Kargheit des tibetischen Hochplateaus geht in eine grüne Landschaft über.

    Tagesetappe: 170km, 6/7hrs, 3800m
    Übernachtung in Lodge (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)

  • 15. Tag: Mountainbiken und Fahrt mit dem Jeep nach Kathmandu

    Von Nyalam fahren wir zunächst nach Zhangmu und zum Grenzort Kodari, wo wir über die Freundschaftsbrücke nach Nepal einreisen. In Kathmandu angekommen, feiern wir stolz unsere Himalaya- Überquerung!

    Tagesetappe: 7/9hrs, 125km, 1350m
    Übernachtung in Lodge (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)

  • 16. Tag: Kathmandu

    Tag zur freien Verfügung in Kathmandu

    Tagesetappen: keine
    Hotel (Frühstück)

  • 17: Tag: Transfer zum Flughafen und Rückflug

    bzw. individuelles Verlängerungsprogramm

Beste Reisezeit

Beste Reisezeit
Von April bis November

Inklusive :

  • Flug Kathmandu – Lhasa, Airporttransfer
  • Privater Transport vom Kathmandu Flughafen
  • Zeltübernachtungen während der Biketour mit Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  • Erfahrener lokaler Mountainbike-Guide, sowie Begleitmannschaft, Koch
  • Campingausrüstung inkl. Küchenausstattung
  • 4x4 Begleitfahrzeug
  • Tibet Travel Permit, Beschaffung Tibet Visa und Gebühren
  • Ausrüstung und Versicherung aller Himalayan Leaders Mitarbeiter
  • Übernachtungen laut Programm :
  • Traditionelles Himalayan Leaders - Nepalesisches Willkommens- UND Abendessen
  • Hotel 3* mit Frühstück
  • Monatslohn, Versicherung, Ausrüstung und Pensionsfonds aller Himalayan Leaders Mitarbeiter (einzigartig in Nepal)
  • Sightseeing-Tour Kathmandu, Lhasa, Bhaktapur (inkl. Eintrittsgebühren) mit erfahrenem Führer

Nicht inklusive :

  • Flug Europa – Kathmandu und zurück
  • Nepalesisches Visum (30 $ und 4 Passfotos), vor Ort am Flughafen
  • Persönliche Ausgaben: z.B. Getränke
  • Persönliche Versicherung, zusätzliche Kosten bei Krankheit und Bergrettung
  • Annulationsversicherung
  • Eigenes Mountainbike / Ersatzteile (TREK Bike Mountainbikes @ Himalayan Leaders zu mieten)
  • Satellitentelefon (Vermietung @ Himalayan Leaders möglich)

Massgeschneiderte Reise

Wir freuen uns jetzt schon, Eure persönliche Wünsche um zu setzen ! Benützen Sie bitte unser Kontaktformular und wir machen Euch ein massgeschneidertes Angebot !

Haben Sie eine Frage zu dieser Reise ?

Haben Sie eine Frage ?

Haben Sie eine Frage zu dieser Reise ?

Haben Sie eine Frage ?