• Mittelschwer
  • 3,840 M
  • 18 Tage Lodge
  • 4 Tage Hotel
  • 18 Tage Trekking

Überblick :

Klasse **** (Klasse *** durch Kälte, viel Wind und sehr viel Staub)
Trekking : 18 Tage
Maximum Höhe : 3840m
Zelttrekking ODER Lodgetrekking (LOCAL HOUSE)
Kultur, Natur, Traditinonen aus dem Mittelalter
Beste Saison : März bis November
Zelttrekking durch das verbotene Königreich Mustang

Heute ist das Königreich ein Stück Tibet auf nepalesischem Territorium, das von den Schrecken der chinesischen Kulturrevolution verschont geblieben ist und damit zum Bewahrer buddhistischer Traditionen wurde. Das Gebiet liegt über 2.500 Meter hoch und ist aufgrund seiner Lage im Regenschatten der umgebenden Berge klimatisch trocken. Der größte Teil der Bevölkerung lebt nahe dem Fluss. Mustang war einst ein unabhängiges Königreich, war jedoch durch Sprache und Kultur eng an Tibet gebunden. Die Monarchie lebt bis heute als Königtum von Lo im nördlichen (oberen) Mustang. Erst vor wenigen Jahren lüftete Nepal für Fremde den Schleier über den Geheimnissen umwobenen Distrikt Mustang.

Tag für Tag Trekking in Nepal : Das verbotene Königreich Mustang…

  • 01. Tag: Kathmandu

    Pickup am Flughafen und Transfer zum Hotel. Am Abend Welcomediner mit dem Guide

  • 02.Tag: Kathmandu

    Sightseeing Kathmandu (mit oder ohne Mountainbike)

  • 03. Tag: Pokhara (900m)

    Flug nach Pokhara. Zeit zur freien Verfügung am idyllischen Phewa-See. Übernachtung im Hotel.

  • 04. Tag: Jomsom (2810m)

    Flug nach Jomosom. Bei der Ankunft werden Sie vom Rest der Trekkingcrew erwartet.

  • 05.Tag: Jomsom (2750m) - Kagbeni (2840m) ca. 4 Std

    Wir folgen dem Gkali Gandaki-Fluß bis zum tibetisch geprägten Ort Kagbeni, Ihr heutiges Tagesziel ist Kagbeni, seit dem 14. Jahrhundert ein wichtiger Handelsposten zwischen Nepal und Tibet.

  • 06. Tag: Kagbeni - Chele (3050m) ca. 7 Std

    Hier liegt die Grenze zwischen der Manangi Kultur und der tibetischen Lo Kultur.

  • 07.Tag: Chele - Geling (3500m) ca. 8-9 Std

    Der heutige Weg führt zuerst durch eine wüstenähnliche Landschaft entlang eines spektakulären Canyons. Weiters geht es dann über die ersten Pässe. Nach Shangmochen führt der Weg leicht bergab nach Geling wo wir unser Lager aufschlagen.

  • 08.Tag: Geling - Charang (3620m) ca. 6-7 Std

    Heute überqueren wir zuerst den fast 4000m hohen Nyi La.Nach der Überquerung des Flusses Tangmar Chu erreichen wir die wohl längste und spektakulärste Mani Mauer Nepals. Die weisse Dzong und die rote Gompa mit seiner Statuensammlung, den vielen prachtvollen Thankas und kunstvollen Gemälden sind die Sehenswürdigkeiten in unserem heutigen Tagesziel Charang.

  • 09. Tag: Charang über Lo-Gekar nach Lo-Manthang (3840m) ca. 7-8 Std

    Wir machen heute einen Abstecher nach Lo Gekar mit seiner im ganzen Himalaya bekannten Gompa. Ein gut zu begehender Weg mit leichten Anstiegen führt uns auf das Hochplateau von Lo Mathang, der früheren Hauptstadt vom nördlichen Kali Gandaki Tal.

  • 10.Tag: Lo-Manthang (3840m)

    Nach dem Frühstück werden Sie den Lo-Manthang ausführlich besichtigen können. Alle historischen Plätze befinden sich innerhalb der Stadtmauern. Das schöne Kloster, die Buddha Statuen, die tibetische Medizinschule und, mit etwas Glück, sogar den König von Mustang, Jigme Parbal Bista in seinem Palast.

  • 11. + 12. Tag: Lo-Manthang (3840m)

    Zwei volle Tage verbringen wir in und um Lo-Manthang. Fazienierend ist das Labyrinth der engen Gassen, sehenswert der Stadttempel, der Riesenbuddha und die Versammlungshalle. Je nach Situation und aktueller Bestimmungen der Behörden sind auch Ausflüge zu umliegenden Tempel und Klöster möglich.

  • 13. Tag: Lo-Manthang - Dhi (3400m) ca. 3-4 Std

    Über den 4100m hohen Dhi Pass gelangen wir zum Dorf Dhi, eines der schönsten im ganzen Gebiet. Die folgenden Tage werden etwas anspruchsvolleren aber umso interessanteren Pfaden als der Weg entlang des Flusses.

  • 14. Tag: Dhi - Lurigompa (4100m) - Dhi (3400m) ca. 6-7 Std

    Nach dem Frühstück führt uns der Weg zum Lurigompa hoch über den Dörfern Yara und Ghara gelegen. Sie haben auch die Möglichkeit dieses Kloster zu besichtigen, das in den Berg gebaut ist. Es ist eines der letzten Höhlenklöster in der Lo Region und Tibet. Zudem ist es gut erhalten und prächtig geschmückt mit zahlreichen alten Gemälden. Ein fantastischer Tagesausflug.

  • 15. Tag: Dhi - Tangbe (3370m) ca. 6-7 Std

    Nach dem Frühstück verlassen wir zeitig am Morgen Dhi und erreichen nach ca. 2 Std Fussmarsch. einen Fluss der vom heiligen See Damodar Kunda gespeist wird. Da es keine Brücke gibt werden wir die beste Möglichkeit auskundschaften diesen zu überqueren. Über einen 3850m hohen Pass, vorbei an vegetationsloser Landschaft erreichen wir das Dorf Tangbe. Wichtig: Sollten wir den Fluss wegen eines zu hohen Wasserstandes nicht gefahrlos überqueren können, müssen wir über Ghami und Summer nach Kagbeni zurückgehen!

  • 16. Tag: Tange - Cha Cho La (4200m) - Pa Khola (4100m) ca. 7 Std

    Unser heutiges Trekking beginnt auf einem gut zu gehenden Pfad. Wir überqueren einen Fluss, um von dort den steilen Pass Cha Chi La zu besteigen. Ein grandioser Panoramablick auf Daulagiri und das Annapurnamassiv erwarten Sie. Danach geht es leicht abwärts zu den Schafherden von Pa Khola, wo wir heute die Nacht auf über 4000m verbringen werden.

  • 17. Tag: Pa Khola - Tetang (3040m) ca. 7 Std

    Auf guten Pfaden geht es heute ins windgeschützte Dorf Tetang. Von hier wäre es nur mehr eine Tagesetappe nach Jomsom. Da wir aber schon in der Nähe sind nutzen wir den nächsten Tag für einen Abstecher nach Muktinath, einer der heiligsten Pilgerorte für Buddhisten und Hindus mit heiligen Quellen.

  • 18. Tag: Tentang - Gnyu Pass (4150m) - Muktinath (3800m) ca. 6-7 Std

    Nach dem Frühstück erklimmen wir den Gnyu Pass, wobei Sie immer einen fantastischen Ausblick auf die weissen Gipfel und saftig grünen Täler des Himalaya genießen können. Oben angekommen sieht man schon die ganze Region um Muktinath. Die heiligen 108 Quellen, an denen man sich seine Sünden abwaschen kann sind nur ein Grund um den Ort zu besuchen. Schon in früheren Zeiten besuchten Könige aus dem ganzen Himalaya diesen Ort um zu meditieren und die Götter um Vergebung und Erlösung zu bitten. Faszinierend in Muktinath aber sind vor allem die Pilger und dessen religiöse Toleranz.

  • 19. Tag: Muktinath - Jomsom (2750m) ca. 5 Std

    Unser letzter Tag führt uns zuerst nach Dzarkot, wo Sie die alte Burg und as Kloster besuchen werden. Wir folgen dem Kali Gandaki und gelangen schließlich nach Jomsom, wo wir uns von unserer Trekkingcrew verabschieden.

  • 20. Tag: Flug Jomsom - Pokhara - Kathmandu

    Mit Ihrem Guide fliegen Sie nach Pokara und danach per Flugzeug oder Privatbus nach Kathmandu.

  • 21. Tag : Shopping/Sightseeing/Reservetag/Abschiedsessen.

    Am Abend gibt es das traditionelle gemeinsame Abschiedsessen in einem nepalesischen Restaurant.

Beste Reisezeit

Beste Reisezeit
Von März bis Dezember

Inklusive :

  • Fahrt vom/zum Flughafen
  • Guide und Träger für Alleinreisende. Für kleine Gruppen, 1 Träger pro 2 Personen und ein Guide pro 6 Personen.
  • Vollverpflegung während des Trekkings.
  • Halbtagsbesichtigung mit dem Guide inkl. Eintrittsgebühr.
  • 4 Nächte im Hotel in Kathmandu und Pokhara (3 Sternekategorie, Frühstück)
  • Privattransport zu und vom Trekkingausgangspunkt.
  • Privattransport mit Bus nach Pokara und nach Kathmandu.
  • ACAP Permit für Eintritt ins Annapurna Conservation Area.
  • Versicherungen und Beitrag Pensionfund von Guide und Traeger.
  • Zeltunterbringung während des Trekkings.
  • Restricted Area Mustang

Nicht inklusive :

  • Persönliche Ausgaben : z.B.: Getränke in Hotels etc.
  • Linienflüge Europa - Kathmandu und retour. (Ein Nepalesisches Trekking Agency darf keine Tickets von Europa austellen)
  • Impfungen
  • Ausreisegebühr am Flughafen EUR 21/ CHF 32
  • Zusätzliche Kosten bei Krankheit, Bergrettung (persönliche Versicherung)
  • Nepalesisches Visum (30USD und 4 Fotos), vor Ort am Flughafen

Massgeschneiderte Reise

Wir freuen uns jetzt schon, Eure persönliche Wünsche um zu setzen ! Benützen Sie bitte unser Kontaktformular und wir machen Euch ein massgeschneidertes Angebot !

Haben Sie eine Frage zu dieser Reise ?

Haben Sie eine Frage ?

Haben Sie eine Frage zu dieser Reise ?

Haben Sie eine Frage ?